Steven Wyatt zum Chairman von Kawasaki Robotics Europe ernannt

Der ehemalige Präsident der International Federation of Robotics (IFR) und erfahrene Experte für Marketing und Sales innerhalb der Roboterindustrie wird die internationalen Wachstumspläne von Kawasaki Robotics in der EMEA-Region unterstützen.

Neuss, 28. Januar 2021 – Kawasaki Robotics baut sein Geschäft in der gesamten EMEA-Region weiter aus: Steven Wyatt, ehemaliger IFR-Präsident und zuvor Global Head of Portfolio and Digital for Robotics & Discrete Automation bei ABB, wurde zum Chairman von Kawasaki Robotics Europe mit Sitz in der Europazentrale in Neuss, Deutschland, ernannt. Der gebürtige Schotte wird seine umfangreiche internationale und Robotik-Erfahrung in diese neue Rolle einbringen, in der er die Expansion des Geschäfts in der EMEA-Region unterstützen wird.

Kenji Bando, Präsident von Kawasaki Robotics Europe, begrüßt den Neuzugang: “Steven Wyatt ist eine globale Führungskraft mit mehr als einem Jahrzehnt internationaler Erfahrung in der Robotikbranche, die er bereits in seiner Rolle als Präsident der IFR erfolgreich eingebracht hat. Wir freuen uns sehr, ihn bei Kawasaki Robotics zu begrüßen und sind überzeugt, dass seine strategische Perspektive unsere internationale Wachstumsstrategie in eine erfolgreiche Richtung lenken wird.“

Steven Wyatt hat einen Abschluss in Chemieingenieurwesen von der Universität Edinburgh, Schottland. Zu Beginn seiner Karriere war er in mehreren internationalen Positionen in Marketing und Vertrieb in der Kunststoffindustrie tätig, insbesondere bei der General Electric Co. Bevor er zu Kawasaki Robotics kam, leitete er die globalen Portfolios der Geschäftsbereiche Robotik und Maschinenautomatisierung bei ABB und war zuvor Marketing- und Vertriebsleiter für deren Geschäftsbereich Robotik.